Loading

Chakra-Yoga mit Asana, Atem und Meditation

24. November // Yoga am Sonntagabend // 3. Chakra // Asana – Atem – Meditation

Neulich habe ich mich bei meiner Arbeit im Seniorenhaus mit den Menschen über das Thema Stärken und Schwächen unterhalten. Eine Dame im Alter von fast 90 meinte ganz klar und spontan, eine ihrer Stärken sei: Nit lugg lo! Nicht locker lassen. Um diese Stärken ins uns, die uns ein gesundes Selbstvertrauen schenken, geht es diesen Sonntag, 24. November, wenn es wieder heißt: Asana – Atem – Meditation. Im Fokus steht dabei das 3. Chakra: Selbstvertrauen.

Es gab Momente in meinem Leben, da fühlte ich mich von anderen Menschen nicht wahrgenommen oder verletzt durch ihre Worte bzw. Taten. Das, was sie sagten oder taten, hat etwas in mir erschüttert, meine Individualität berührt, bis hin zu mein Selbstbewusstsein geschmälert.

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, damit umzugehen. Ich kann mich in meinem Schneckenhaus verkriechen und schmollen oder auf Konfrontation gehen. Beides ist ein sofortiges Reagieren, weil die Gefühle einen überkommen.

Indem ich mir anschaue, was meine Individualität ausmacht und mir als Mensch wichtig ist – womit ich mich identifiziere – bekomme ich eine Klarheit darüber, was ich will und übernehme Verantwortung für meine Worte und mein Handeln. Wenn mich dann Worte oder Taten anderer aus der Bahn werfen, überlasse ich mich nicht ohnmächtig dieser Wirkung, sondern bin durch meine innere Kraft und Stärke ermächtigt, es in die Hand zu nehmen und in die richtige Richtung zu lenken.

Das 3. Chakra, das Nabelchakra, setzt genau an diesem Punkt an. Es soll unsere Mitte stärken und uns aufzeigen, dass es eine Frage der Selbst-Verantwortung ist, das eigene Selbst-Vertrauen zu erhalten, sich auch abgrenzen zu können gegenüber anderem und anderen. Durch dieses klare eigene Positionieren, entsteht Klarheit, eine Kraft, die uns ermöglicht, uns selbst weiterzuentwickeln und zu lernen. Jederzeit. Aus Situationen bestärkt hervorzugehen, liegt in erster Linie in meiner Hand.

Am Sonntag, 24. November, gehen wir genau diesem Thema nach und werden auf körperlicher und mentaler Ebene erfahren, wie wir durch Asanas (Körperhaltungen), Atem und Meditation unser Selbstvertrauen stärken können und selbstbewusst dem Leben begegnen.

Gönn dir diese feine Auszeit am Sonntagabend und erlebe die Kraft des Yoga. Ich bitte um vorherige Anmeldung. Naürlich gerne auch spontan.

Sonntag, 24. November
18 – 20 Uhr
Yogastudio 15, Dornbirn
25 Euro
Melde dich jetzt bei mir an: Per Mail oder per SMS 0664 17 44 790

Ich freue mich auf dich!

Weitere Termine:

15. Dezember: Herz-Chakra
26. Jänner: Hals-Chakra
23. Februar: Stirn-Chakra
15. März: Kronen-Chakra
19. April: All-Chakra-Stunde